Liga

Die vorletzte Runde der 4-Mann-Mannschaften

Vorletzter Spieltag

Am 29.05.2015 spielten unsere Leute in der 2. Regionalklasse West ihre vorletztes Spiel.

Die zweite Mannschaft spielte auswärts in Brandenburg, die dritte zuhause gegen die Mannschaft aus Oranienburg.

Die zweite Mannschaft hatte Probleme, die Mannschaft zu vervollständigen, da 4 von 7 nicht antreten konnten. Somit hatte Brandenburg im entscheidenen Spiel kampflos einen Punkt geholt. Matias Lazarte, Rainer Knöchel und André Dietz kämpften dennoch um den Sieg. Sie spielten an den Brettern 1-3 ( gleiche Reihenfolge wie geschrieben).

André Dietz gewann durch eine Kombination mindestens ein Ofiizier oder der Gegner wäre matt in 2 gesetzt worden. Der Gegner nahm dennoch die Figur und war dann in 2 Zügen matt. Danach gewann Rainer Knöchel seine Partie an Brett zwei mit schwarz.

Er gewann schon früh in der Partie einen Bauern. Dennoch war es eine schwere Partie. Sie war auf Augenhöhe, trotz des Mehrbauerns. Die Gegnerin stellte dann aber unnötigerweise die Dame ein und gab dann auf. Somit stand es 2:1 für Wittstock. Auch Matias Lazarte hatte sich bis dahin einen Mehrbauern erarbeitet, machte aber von Anfang an Druck. Er tauschte alles ab und gewann mit diesen einen Mehrbauen die Partie. Somit kamen wir mit drei Mann und gewannen wir alle drei Partien. Mit voller Erwartung gehen wir das letzte Spiel am 12.06. an und würde eine Niederlage mit mindestens 1,5 Punkten reichen, um den 7. Platz sicher zu haben. Unsere Dritte Mannschaft kämpfte gegen die 5. Mannschaft aus Oranienburg. Diese Mannschaft war schon Gruppengegner der 2. Mannschaft. Unsere Kinder sollten Erfahrung sammeln. Es spielten Felix Janott, Pascal Seyler, Leon Grabowsky und Rouven Köhn (Brett 1 bis 4 in gleicher Rangfolge). Sie verloren mit 1:3. Dennoch haben sie sehr gut gespielt. Sie werden immer besser; wir werden sehen, was die Zukunft noch alles bringt.