LigaPunktspiele

Herber Rückschlag gegen Wusterhausen

Am 19.03. spielten wir auswärts in Neuruppin gegen SV Wusterhausen.
Wir traten mit einer stärkeren Mannschaft an, dennoch fehlten uns Thomas, Ralf und Sandra.
Matias hatte am 1. Brett keinen Gegner und bekam einen Kaffeepunkt.
Uwe spielte gegen Dirk Tornow. In der Partie stand Dirk Tornow immer besser und gab sogar die Qualität um seinen Freibauern mit zwei Läufern zu unterstützen. Uwe verlor diese Partie.
Arnold spielte eine sehr souveräne und sehr schöne Partie. Er hatte einen sehr schönen Angriff. er hätte die Qualität gewinnen können, doch er zögerte und nahm die Qualität nicht an. Nach einigen Zügen gab er die Partie dann Remis.
Michael spielte gegen Wolfgang Deter, der mit das altbewährte Damengambit eröffnte. Es war eine Partie auf Augenhöhe, wo beide Spieler ihre Chancen hatten, einen Angriff zu starten und die Partie für sich zu entscheiden. Deter spielte konsequenter und gewann somit die Partie. Es sah nicht gut aus 1,5 : 2,5.
André spielte am 5.Brett gegen Frank Dziamski, der mit einen Franzosen sein Glück versuchte. Nach einigen Zügen einigten sich beide Spieler auf Remis. (2:3)
Mario durfte gegen Karsten Weiß ran.
Mario spielte gut. Dennoch opferte sein Gegner zwei Offiziere um die Partie zu gewinnen. Mario hätte genau spielen müssen, um die Partie zum Sieg zu führen, aber sein Gegner gewann nach dem Opfer in paar Zügen die Partie.
Leon, der zuvor schon einige gute Spiele in der Regionalliga gespielt hatte, war auch hier wieder mit von der Partie. Leider spielte er seinem Gegner in die Karten und verlor seine Partie. Neuer Zwischenstand 2:5. Somit stand es fest, wir fahren ohne Mannschaftspunkt nach Hause.
Unser Detlef spielte gegen Andrés Vorjahresgegner Arne Zunker. Trotz einer klaren Remisstellung unterlag Detlef seinem Gegner.
Somit war es amtlich. Wir verloren mit 2:6 das Spiel gegen Wusterhausen.