NachwuchsTurniere

Nachwuchs nimmt an der LEM teil

André, einer der Nachwuchsspieler beim SC Wittstock, bekam die Einladung als Nachrücker an der Landeseinzelmeisterschaft 2017 in Blankensee OT Trebbin vom 28.4-1.5. teilzunehmen. Er sagte zu, um zu testen wie gut er gegen stärkere Spieler mithalten könne. Er war von 21 Teilnehmern an letzter Stelle gesetzt. Sogar einige Freunde aus Leegebruch wie Felix Teichert, Marie Antoinette Wolff und Christopher Luthardt waren mit dabei.
Es hieß, 7 Partie zu spielen mit einem Modus von 2 h 40 Züge und 30 Min für den Rest.
Bis um 16:45 war Anmeldung am Freitag in der wunderschönen Museumsschenke, die auch gleichzeitig unser Spielort war. Um 17 Uhr begann die erste Runde, die André einen Kaffeepunkt bescherte bei ungerader Zahl. Am nächsten Morgen spielte er gegen Manfred Jandke (Ü2000) und gab die Partie trotz Remisstellung auf. Der Grund dafür war dafür, dass er einen Abtauschzug übersah und dachte er verliere die Qualität. Ärgerlich aber weiter ging es. Der nächste Ü2000 wartete schon. Sein Gegner war Hans-Rainer Urban (2123 Elo). Dort holte André gegen Erwartung aller ein Remis.
Als nächster Gegner wartete ein alter Bekannter, Thomas Noack. nach einer interessanten Partie einigten sich beide Spieler auf Remis, obwohl André die Partie hätte gewinnen müssen, aber ein Tempozug nicht beachtet hat. Dieses Tempo fehlte später um die Partie zu gewinnen. In der nächsten Partie hatte André einen Aussetzer und patzte gegen Mätzkow. Am nächsten Morgen spielte er gegen Ekkehard Erlenberg. Erlenberg spielte souverän dennoch stand er Schlechter als André, der aber seinen Angriff nach einer falschen Zugfolge versaute und die Partie daraufhin verlor. Die letzte Partie gewann André schnell durch Handyklingeln des Gegners.
Am ende wurde André 14 von 21 und ließ viele gute Leute hinter sich.