Liga

Unser erster Regionalliga-Sieg!

In der Vorsaison noch sieglos, gelang der ersten Mannschaft bereits am 2. Spieltag ein umjubelter 5 : 3 – Sieg gegen die TSG Neuruppin II und vorerst die Verteidigung des 2. Tabellenplatzes.

Am 8. Brett brachte uns Andrè Dietz, der erst am Vortag zweimaliger Kreismeister bei den 18-Jährigen wurde, überraschend schnell gegen Sebastian Schmidt in Führung, die Ralf Mietzner am 6. Brett durch ein Remis gegen Altmeister Wolfgang Röllig hielt. Uwe Schmilinsky wird immer stärker und  zeigte sich am 2. Brett dem Neuruppiner Mannschaftsleiter Mathias Jäkel überlegen. Detlef Schmidt am 7. Brett geriet in ein Dauerschach des Neuruppiner Talents Luise Wöhlke und musste sich mit einem halben Punkt zufrieden geben – wie auch Michael Dracker am 4. Brett in einer ausgeglichenen Partie gegen Waldemar Halle. Als Arnold Tefs am 3. Brett ein beachtliches Remis gegen Nico Nobilis ( DWZ 1837 ) gelang, konnten wir den Mannschaftskampf nicht mehr verlieren. Der Höhepunkt dann in der Spitzenpaarung: Matías Lazarte mit den schwarzen Figuren zeigte sich im Endspiel stärker und besiegte den extra aus Berlin angereisten Donald Schuckar ( DWZ 1811 ) – der erste Sieg in der Regionalliga Nord war geschafft. Er hätte noch höher ausfallen können, aber Christian Dobslaff am 5. Brett verlor in aussichtsreicher Stellung durch Zeitüberschreitung.

Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel am 15. November in Oberkrämer.