NachwuchsPunktspiele

Vorrunde in der 2. Regionalklasse West abgeschlossen

Beide Wittstocker Vierer-Teams spielten in der 3. Vorrundengruppe und belegten die Plätze 4 und 5.

Die 2. Mannschaft musste im letzten Spiel zum unangefochtenem Spitzenreiter nach Lindow und konnte immerhin durch zwei Unentschieden ( Andrè Dietz und Leon Grabowski ) einen Mannschaftspunkt holen, was keiner anderen Mannschaft gelang. Sie vergab durch das unvollständige Antreten im Heimspiel gegen Oranienburg  ein besseres Abschneiden und spielt nun in der Finalgruppe C, wo gegen schwächere Gegner mehr auszurichten ist.

Nach der knappen 1,5 : 2,5 -Niederlage in Oranienburg ( Sandra Schmidt gewann, Mario Zahn spielte unentschieden ) standen die Wittstock-Blumenthaler vor dem Problem, dass mit dem arbeitsbedingt verhinderten Ralf Mietzner und den Hamburg-Fahrern gleich 5 Spieler fehlten. SC Oberkrämer II sah wohl darin eine Chance und lies keine Spielverlegung zu. Felix Janott und Stefan Denk musste so an die Spitzenbretter aufrücken, wo sie vor unlösbaren Aufgaben standen. Michael Dracker wurde als der eine zugelassene Stammspieler eingesetzt und löste seine Aufgabe souverän. Als entscheidend für das Erreichen des angestrebten Unentschiedens erwies sich die Nachmeldung von Marco Kaczmarek, der mit Jahresbeginn wieder in unseren Verein eingetreten ist und künftig die 1. Mannschaft am 8. Brett verstärken wird, zumal Sandra bald vorübergehend in Australien ist. Dieses wertvolle 2 : 2 geht mit ein in die Wertung in der Finalgruppe B.