LigaPunktspiele

Erste Niederlage der Saison für die 1. Mannschaft

Einen Dämpfer bei unserem Ziel, den hervorragenden 3. Tabellenplatz in der Regionalliga Nord zu festigen, erhielten wir im Heimspiel gegen ESV 1949 Eberswalde II. Die herbe 2,5 : 5,5-Niederlage gegen die nur mit sechs Spielern angereisten Gäste war so nicht erwartet worden. Brett 1 und 3 ließen sie frei, so dass Matias Lazarte und Arnold Tefs kampflos punkteten. Doch an diesem Wochenende war einfach der Wurm drin. Recht schnell gingen die Partien an den unteren vier Brettern gegen allerdings höherwertige Gegner verloren: Andrè Dietz stellte einfach seine Dame ein, Thomas Winter verlor einen Offizier, Mario Zahn stand gleich nach der Eröffnung auf Verlust, und auch Detlef Schmidt hatte keine echte Chance. Da vermissten wir erstmals seine Tochter Sandra. Michael Dracker am 4. Brett übersah einen Bauerngewinn und war wieder zu schnell mit einem Remis zufrieden, holte aber wenigstens einen halben Punkt. Lange versuchte Uwe Schmilinsky eine Resultatsverbesserung, musste aber die Überlegenheit vom starken Torsten Lehmann ( DWZ 1820 ) anerkennen. Wir sind auf Platz 5 abgerutscht und müssen nun beim Tabellenletzten in Zehdenick mit voller Konzentration um einen Mannschaftssieg kämpfen.

nach dem Bericht von Andrè Dietz