Arnold Tefs – 43 Jahre im Vorstand des SC Wittstock!

Im Rahmen der Mitgliederversammlung hat nach über 40 Jahren ein Generationswechsel im Vorstand des SC Wittstock stattgefunden. An dieser Stelle kann sich der SC Wittstock bei Arnold Tefs, der mehr als 43 Jahre als Vorstand agierte, gar nicht genug für sein langjähriges Engagement bedanken.

Er hat maßgeblich zu der positiven Entwicklung des Vereins beigetragen. Mit über 82 Jahren ist Arnold Tefs weiterhin engagiert in der Jugendarbeit und auch außerhalb des Schachs für viele ein Fels in der Brandung. Humor, Freundlichkeit und Scharfsinnigkeit sind nur einige seiner Eigenschaften, mit denen er jeden Vereinsabend bereichert. Mit seiner gutmütigen, diplomatischen und ruhigen Art und Weise, konnte auch in den wenigen Konfliktsituationen stets eine Lösung gefunden werden.

Mit Thomas Winter als neuer Vorstand, Ralf Mietzner als Vizevorstand und André Dietz als Kassenwart freuen wir uns auf die kommenden Jahre. Tiefsten Dank an alle Ehrenämtler, die mit selbstlosem Einsatz unseren Verein immer wieder bereichern.

PS.: Auf dem Titelbild von 2015 spielt der alte Vorstand Arnold Tefs gegen den neuen Vorstand Thomas Winter. Unser ehemaliger Kassenwart Mario Zahn, der im November 2020 verstarb, analysiert die Stellung.

3 Gedanken zu „Arnold Tefs – 43 Jahre im Vorstand des SC Wittstock!

  1. Kennen gelernt habe ich Arnold vor ungefähr 40 Jahren . Bei einen Schülerwettkampf in Heiligengrabe . Wo Arnold Übungsleiter in der Schule war , wo er auch als Lehrer arbeite . Am Schachbrett war Arnold immer schwer zu knacken . Als Mensch war er immer für jeden offen . Ich kann mich nicht erinnern in den Vierzig Jahren . Das Arnold zu jemanden kein gutes Verhältnis hatte . Ob Jung ob alt . Wir hatte nicht immer einfache Typen im Verein , er kam mit jeden gut klar . Bei der Vereinsarbeit hatte er immer Hilfe . Seine wichtigste Aufgabe war . Er war der Mann des Ausgleichs im Verein . Übrigens ist er mit über Achtzig immer noch Übungsleiter . Jetzt in Wittstock , in der Diesterweg Oberschule .

  2. Vielen Dank für dein immer offenes Ohr, für die Zeit die du dir genommen hast zum Zuhören und Probleme lösen. Danke für deine Offenheit für neue Vorschläge, du hast sie nicht nur akzeptiert sondern mehrere auch übernommen und integriert.
    Deine Einstellung als Vorsitzender fand ich immer genial – ein echter Schachspieler – objektiv und pragmatisch, immer mit Blick auf die beste Lösung und mit Leidenschaft für Schach, dessen Verbreitung und Unterricht.
    Ich hoffe du findest jetzt mehr Zeit für lustige Blitzpartien mit mir! 🙂 .
    Vielen Dank für alles Arno!!

  3. Auch wenn ich von den 43 Jahren nur 1/8 mitbekommen habe, ist es doch genug, um mich für die bisherige Zeit zu bedanken. Auch neben dem Schach bist du immer gewillt, mit uns einfach nur im See schwimmen zu gehen. Der heiße Tee danach aus der Thermoskanne ist immer ein Highlight 🙂 Gruß Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.