Bericht von Sandra SchmidtTurniere

Bunratty 2021 Online Event auf chess.com

Wenn ich 366 Tage auf den 23.02.2020 zurückblicke, sehe ich Rainer Knöchel, Uwe Schmilinsky und mich mit leichter wehmütiger Stimmung am Flughafen von Dublin stehen. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt bereits vier wunderbare Tage zusammen in Bunratty erlebt. Mit unserem Mietwagen erkundeten wir die Burgenreiche Landschaft von Irland, zitterten gemeinsam auf engen Straßen und besichtigten abenteuerlustig bei stürmischer Witterung die Cliffs of Moher. Die Hauptattraktion blieb jedoch das Bunratty International Chess Festival. Weitere Impressionen aus dem letzten Jahr, gibt es hier. Als wir nun vor einem Jahr an diesem Flughafen standen, war uns allen klar, dass wir zusammen beim nächsten Mal wieder fliegen, aber dazu sollte es durch gewisse Umstände nicht mehr kommen. Diese „gewissen Umstände“ sind jedoch kein Grund für die Organisatoren, dass Festival voll und ganz abzuschreiben. Es fand diesmal einfach online auf Chess.com  statt.

Der SC Wittstock wurde durch Sandra Schmidt vertreten. Mehr als 250 Teilnehmern, darunter über 40 Titelträgern, wie GM Peter Svidler, GM Vincent Keymer, GM Simon Williams wollten wieder in das bekannte Flair des Turniers, zumindest ansatzweise, Zuhause vor dem Bildschirm eintauchen

Sandra Schmidt durfte in dem 9. Runden Turnier mit dem Modus 3+2 gleich gegen insgesamt 4 Titelträger antreten. In der ersten Paarung kam es zum Duell gegen IM Codrut-Constantin Florescu aus Rumänien. Nach 9 Zügen war die Partie vorbei. Und der überraschende Sieg ging an Sandra Schmidt. Vielleicht. war er völlig aus dem Konzept oder vielleicht hat sich schribbelig gelacht, aber vielleicht und sehr wahrscheinlich sorgten einfach Verbindungsprobleme für den unverhofften Punkt.

So kam es gleich zum nächsten Duell gegen einen weiteren IM aus Irland, nämlich Sam Collins. Eine stabile Internetverbindung und elegante Züge sorgten für eine Aufgabe von Sandra nach 31 Zügen.  In der dritten Runde, wieder ein Titelträger aus Rumänien, FM Christian-Clement Daianu. Im 24. Zug stand sie mit den Schwarzen Figuren auf mit -3,87 besser mit Läufergewinn. Letztendlich ging aber auch diese Partie verloren. Die siebte Runde ging noch an die englische WFM Meri Grigoryan. Insgesamt gelang Sandra Schmidt mit 4 Punkten auf den 130. Platz von 252 Teilnehmern.

Die ersten drei Plätze gingen an:

  • GM David Howell
  • GM Gawain Jones
  • GM Peter Svidler

Das nächste Chess Festival in Bunratty findet vom 18.-22. Februar 2022 statt. Wir sind vor Ort und wer mitkommen möchte, kann sich auch gerne mit uns zusammenschließen!

Sandra Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.