SC Wittstock startet mit großem Erfolg in der Quarantäne-Liga auf Lichess.org

Am vergangenen Sonntag 31.01.2021 nahmen einige Mitglieder und einige Gastspieler aus anderen Vereinen am besagten Turnier für den SC Wittstock teil. Wie kann man sich die Quarantäne-Liga vorstellen?

Jens Hirneise, der Chefredakteur der Rochade Deutschland und Entwickler der Liga, antwortete auf chess-international.com wie folgt: „Wie man sich die Quarantäne-Liga vorstellen kann? Gespielt werden jeden Donnerstag und Sonntagabend von 20:01-21:41 Uhr abwechselnd mit den Blitz-Bedenkzeiten 3 Min. + 0 Sek. Bonus, 3 Min. + 2 Sek. sowie 5 Min. + 0 Sek. Bonus, dabei spielen 10 verschiedene Teams in einer Liga auf dem kostenlosen Internetschachserver https://lichess.org im Arena-Modus jeweils 1h 40 Minuten, und jeden Spieltag steigen die besten drei Teams in eine höhere Liga auf, und die schlechtesten drei Teams eine Liga ab. Man kann als Team also als Neueinsteiger in relativ kurzer Zeit sich von ganz unten in die höchste Liga (Quarantäne-Bundesliga genannt) spielen, in der mittlerweile auch viele Nationalspieler und starke Großmeister antreten“ (https://www.chess-international.com/?p=31996).

Mit der ersten Teilnahme starteten wir also zuversichtlich in der letzten Liga 17 A mit dem Modus 5 + 0. Mindestens vier Spieler waren notwendig, da die Punkte am Ende zusammenaddiert werden. Umso größer die Anzahl der Spieler, umso größer ist auch die Chance aufzusteigen, da am Ende nur die besten vier Spieler für den Aufstieg gewertet werden. Die Bereitschaft zur Teilnahme seitens der Spieler war erneut erfreulich hoch. Insgesamt kämpften wir mit 13 Personen um jeden Punkt.

Mit insgesamt 170 Punkten erreichten wir mit Abstand den ersten Platz.

Auch unter den ersten 10 von 98 Plätzen sind acht Teilnehmer für den SC Wittstock zu finden.

Besonders lobenswert sind die besten vier Spieler, die die besagte Punktzahl von 170 zusammen erreichen konnten. Dies sind:

Matías Lazarte –               52 Punkte

Leon Grabowsky –           41 Punkte

Roland Katz  –                    40 Punkte

Landesspielleiter des Schachbundes Sachsen-Anhalt vom 1. Schachclub Anhalt

Ole Brunck –                              37 Punkte

SK Erfenbach

Ich danke allen für die rege Teilnahme und freue mich auf ein erneutes Treffen in der Liga 16 A am Donnerstag den 04.02 um 20:00 Uhr mit dem Modus 3+0.

Neue Spieler, auch aus anderen Vereinen, sind jederzeit herzlich willkommen!

Join here: https://lichess.org/team/schach-club-wittstock-ev

Sandra Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.