Bericht von Sandra SchmidtTurniereVereinsnews

Start der neuen DSOL-Saison und der SC Wittstock ist mit dabei

Jetzt geht es los! In der 2. Saison nutzen 385 Vereine und fast 3.000 Spieler die aufstrebende Alternative zum unterbrochenen regulärem Spielbetrieb „over-the-board“.  Im Vergleich zur 1. Saison sind die Teilnehmerzahlen um mehr als 50 % gewachsen. Auch einige Topspieler Deutschlands wie GM Alexander Donchenko, GM Matthias Blübaum, GM Georg Meier und GM Vincent Keymer lassen sich dieses Breitenschachevent nicht entgehen.

Die ersten aufregenden Spiele der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) finden am Montag den 18.01.2021 statt.  Dies ist besonders aufregend für den SC Wittstock, denn mit dem Aufeinandertreffen des hiesigen Vereins SC Caissa Falkensee 1 gestaltet sich der erste Mannschaftkampf der Saison gleich als erfreuliches Lokalderby.  Des Weiteren ist der SC Caissa Falkensee 1 mit einem DWZ-Durchschnitt von 1858 der Tabellenführer der 6. Liga der Gruppe A, wohingegen der SC Wittstock mit einem DWZ-Durchschnitt von 1785 das Feld von hinten aufräumen muss.

Besonders stolz sind wir auf den Zuwachs unserer passiven Spieler Gregor Johann vom Post SV Neustadt, Christopher Luthardt vom Schachclub Oranienburg e.V. und Nikolas Nimptsch von den Leegebrucher Schachfreunden die uns unterstützend zur Seite stehen. Einstige Kontrahenten werden nun zu Verbündeten.

Auch das inkludiert die DSOL und macht dieses Format zu etwas ganz Außergewöhnlichem. Lokale Gebundenheit ist nicht verpflichtend. Spieler und Vereine überwinden gemeinsam geografische Grenzen um zueinander zu finden. Durch die Zusammenführung der neuen Spieler in einem Verein kann auch die interaktive Zusammenarbeit zwischen den Vereinen gestärkt werden.

Wir freuen uns jedenfalls sehr auf viele spannende Partien!

Sandra

@ SC Wittstock – Wir rocken das !!! 😀